Texte

 

1. Ina Müller "Allein durch Hamburg" 

 

Wenn der Zug, in dem ich sitz
Wieder mal nicht pünktlich ist,
Bist du nicht hier
Und doch bei mir
Dann kann ich dich seh′n

Wenn ich nicht einmal mehr weiß,
Wie meine Haltestelle heißt
Bist du nicht hier

Wenn der Junge der hier sitzt,
Das Wort "Love" ins Leder ritzt
Wenn der Kaffee den ich trink,
Irgendwie nach Pisse stinkt
Bist du nicht hier

Wenn ich allein durch Hamburg lauf
Und mir an der Ecke noch
Schnell ne Zeitung kauf'
Und weiter in den Tag rein lauf

Ganz egal was ich grad tu
ganz egal wo ich grad bin
auch wenn ich dich nicht seh'
tust du mir immer noch weh
hab mich durch die Nacht gewühlt
und mich durch den Tag gequält
und hunderttausend Mal deine Nummer gewählt

Wenn der Kerl der sich betrinkt
Lauthals Seemannslieder singt
Bist du nicht hier

Wenn die Frau den Barmann knutscht
Und ihr der Träger runter rutscht
Bist du nicht hier

Wenn der Typ am Automat,
Mir in meinen Ausschnitt starrt
Bist du nicht hier

Wenn mir der Taxifahrer sagt
Dass er Fahrgäste nicht mag
Bist du nicht hier

Wenn ich allein durch Hamburg lauf
Und mir an der Ecke
noch schnell Zigaretten kauf
Und dann weiter nach Hause lauf

Ganz egal was ich grad tu
ganz egal wo ich grad bin
auch wenn ich dich nicht seh'
tust du mir immer noch weh
hab mich durch die Nacht gewühlt
und mich durch den Tag gequält
und hunderttausend Mal deine Nummer gewählt